13. Dezember 2022
Silke Jäger

Was hat die EU jemals für mich getan?

Eine Frage, die wir uns im Moment öfter stellen. Nicht zuletzt deshalb, weil sie uns von den Populisten ins Ohr geflüstert wird, die sich derzeit auf der Überholspur wähnen. Die Frage soll Zweifel säen, uns ins Grübeln bringen. Und bei vielen Menschen geht der Plan auch auf: Gar nicht so leicht, darauf etwas Konkretes zu antworten, oder? Vielleicht fallen uns die Fördertöpfe für die Landwirtschaft ein oder die für den Straßenbau? Und im nächsten Moment denken wir schon wieder daran, dass mit diesem Geld auch Schindluder getrieben wird. Dann finden wir uns mir nichts, dir nichts auf der Abwärtsspirale wieder: Über Europa zu schimpfen geht vergleichsweise leicht.

Dass uns meistens wenig dazu einfällt, was Europa jemals für uns getan hat, ist vielleicht gar nicht so verwunderlich. Denn die EU ist vor allem stark darin, sich ein allgemeines Regelwerk zu geben. Oft geht es dabei um die wirklich großen Dinge: Familie, Beruf, Verbraucherschutz, Bürgerrechte, Gesundheit, Geld. Natürlich lässt sich das auch jeweils ganz klein herunterbrechen. Aber bevor du denkst: „Da kommt dann doch wieder nur eine Verordnung über den Krümmungsgrad von Gurken heraus“ ­– diese Verordnung ist im Jahr 2009 abgeschafft worden und wurde meist sowieso gründlich missverstanden.

Wenn wir uns ganz konkret anschauen, was alles dazugehört, wird es erst einmal ziemlich unübersichtlich. Denn die Einzelverordnungen des großen EU-Regelwerks sind zahlreich: Über 1000 neue Verordnungen und Gesetze werden pro Jahr erlassen. Unmöglich, sie alle durchzugehen, um mühsam herauszuschälen, was das nun im Alltag für uns bringt.

Deshalb gibt es die Website: Das tut die EU für mich. Dort findest du ganz ordentlich und übersichtlich viele Infos darüber, was die EU jemals für dich getan hat. Schön sortiert in drei Bereichen: In meiner RegionIn meinem Leben und Im Fokus.

In jeden der drei Bereiche kannst du tiefer einsteigen: Du kannst schauen, was die EU in deiner Region bewirkt hat. Du kannst aber auch sämtliche Regionen Europas durchforsten: Was ist in meiner Lieblingsurlaubsregion passiert? Und was in dem Ort, aus dem mein EU-Nachbar hergezogen ist? Und wenn du wissen möchtest, was die EU konkret für dich tut, wenn du in der Stadt wohnst oder auf dem Land, wenn du alleinerziehend bist oder gerade deine Arbeit verloren hast, dann findest du Projekte und Infos zu diesen und anderen Themen im Bereich „In meinem Leben“. Bei „Im Fokus“ stellt die Website in Zusammenhängen vor, welche Verbesserungen die EU schon erreicht hat und wo noch viel Arbeit wartet, zum Beispiel bei der Regulierung von Künstlicher Intelligenz oder von Steueroasen.

Vielleicht bist du nach dem Klick auf die Website erstaunt – denn die EU hat schon mehr für uns getan, als wir uns im Allgemeinen bewusst sind.

Eurozine
„Die Kreativität und der Geist gehören zur Seele Europas.“ So formuliert es mit Papst Franziskus ausgerechnet ein...
+ Mehr lesen
Piqd
Piqd hat einen eigenen Kanal nur für Europa! Dort findet ihr Beiträge nach dem klassischen piqd-Prinzip: piqd-Autoren haben sich...
+ Mehr lesen
EurActiv
Reden über „die da in Brüssel“ oder „die da oben in Brüssel“ gehören vermutlich in allen EU-Mitgliedsstaaten zum...
+ Mehr lesen
Eurotopics
Die mir liebste europäische Seite ist www.eurotopics.net. Sie bietet jeden Tag ein knappes Dutzend Kommentare, ausgewählt aus...
+ Mehr lesen
Deutschlandfunk
Der Deutschlandfunk ist ein Kind des Kalten Krieges. Der Sender sollte seine „Ätherwellen“, von denen Bundespräsident Heinrich...
+ Mehr lesen
EU-Kulturhauptstadt
Seit 1985 wird jedes Jahr mindestens eine Stadt zur EU-Kulturhauptstadt gekürt. Am Anfang waren es vor allem die großen Städte:...
+ Mehr lesen
Verfassungsblog
Europäischer Rat, Rat der Europäischen Union, Europarat: Wohl nur wenige Dinge sind so verwirrend für EU-Bürger wie das...
+ Mehr lesen
Meeting halfway
Interrail, Trampen, Rucksackreisen: Das waren in den 80er Jahren die Mittel und Wege, Europa kennenzulernen. Ich habe es selbst...
+ Mehr lesen
Treffpunkteuropa
2012 hat Treffpunkteuropa den Europäischen Bürgerpreis bekommen. In der Begründung hieß es: „Das...
+ Mehr lesen

Trage Dich in unseren Newsletter ein und wir informieren
Dich über unsere nächsten geplanten Aktionen.