Unsere Projekte

Mit unseren Projekten möchten wir Europa ganz konkret erlebbar machen: durch das Feiern des Europatags am 9. Mai, das gemeinsame Diskutieren, Musikhören, Singen, Kennenlernen einer neuen Sprache oder durch Begegnungen. Europa lebt nur, wenn es auch gelebt und erlebt wird. Dazu wollen wir beitragen. Du willst unsere Projekte kennenlernen, dabei sein oder vielleicht sogar mitmachen? Hier stellen wir unsere Projekte vor:

EuroJam

Rund um den Europatag am 9. Mai laden wir jeweils eine*n der profiliertesten Vertreter*innen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen ein. Es gibt eine klare Bitte: Neue Gedanken zu Europa! Diese werden in kurzen Talks vor einem Forum aus dezidierten Pro-Europäer*innen aus ganz Europa vorgestellt. EuroJam bedeutet auch, dass die Impulse in ein besonderes musikalisches Jam-Erlebnis eingebettet sind. Deshalb präsentieren wir jedes Jahr beim EuroJam besondere europäische Music-Acts.

The Voices of Europe Project

Beim The Voices of Europe Project geht es darum, durch gemeinsames Singen ganz einfach in Kontakt mit europäischen Sprachen zu kommen und dadurch in einen intensiven Kontakt zu Europa. Man muss eine Sprache nicht verstehen, um ein Gefühl für sie zu bekommen. Schon das Herantasten an eine Sprache, die Neugier und das offene Ohr können Schlüssel für ein besseres Kennenlernen, für ein tieferes Verständnis, für eine lebendigere Bindung unter Nachbarn sein. Das Projekt ist dabei wie eine Reise durch den Kontinent, die uns seine Vielfalt und Schönheit neu erleben lässt.

Colours of Europe Award

Besonders in kleineren Städten und Kommunen findet beispielhaftes Europa-Engagement statt, das überregionale Öffentlichkeit verdient und das Potenzial hat, auch andere zu inspirieren und motivieren. Deshalb zeichnen wir ausschließlich Kommunen und Städte bis 50.000 Einwohner aus. Und zwar jene, die sich besonders „beispielhaft“ für Europa engagieren. Denn wir wollen nicht nur auszeichnen: Wir wollen, dass die Gewinnerprojekte auch für andere Inspiration und Ansporn sind, ähnliches Engagement auch in Ihren Kommunen zu leisten.

Alles Gute zum Europatag!

Damit es mit Europa vorangeht, braucht Europa Aufmerksamkeit. Wie großartig wäre es, wenn es einen Tag nur für Europa gäbe? Einen Tag, an dem wir dankbar sind, dass es Europa gibt. An dem wir auch kritisch sind und benennen, was noch nicht gut läuft. An dem wir aber vor allem daran denken, wie es weitergeht. Gemeinsam, zusammen, vereint in Vielfalt. Das Gute: Es gibt schon einen Europatag. Das Problem: Er wird leider nicht wahrgenommen. Bisher werden mit ihm keine Alltagserfahrungen, Bilder und Emotionen verbunden. Wir wollen das ändern. Indem wir ein neues Ritual schaffen. Mit einem kleinen Satz: “Alles Gute zum Europatag!

Unsere ehemaligen Projekte

Newsletter

Trage Dich in unseren Newsletter ein und wir informieren
Dich über unsere nächsten geplanten Aktionen.